Grusswort des Präsidenten

Liebe Leserinnen,
liebe Leser

In einem anspruchsvollen wirtschaftlichen und geopolitischen Umfeld im Jahr 2023 hat sich Ihr Unternehmen, die Kühne+Nagel International AG, weiterhin sehr gut entwickelt. Wir sind der zuverlässige Partner für herausragende Logistiklösungen, auch oder gerade in herausfordernden Zeiten. So planen wir für unsere Kunden in kürzester Zeit alternative Transportrouten, wenn eine Verbindung aufgrund geopolitischer Ereignisse nicht opportun erscheint. Weltweit sind wir die Nummer eins in der See- und Luftfracht und halten starke Positionen in den Landverkehren und der Kontraktlogistik. Dies erreichen wir Tag für Tag, indem wir uns voll und ganz auf die Bedürfnisse unserer Kunden konzentrieren.

Um unsere einzigartige Positionierung für die Zukunft zu sichern, hat der Verwaltungsrat von Kühne+Nagel zusammen mit der Geschäftsleitung im März 2023 die „Roadmap 2026“ auf den Weg gebracht. Die Roadmap spiegelt die konsequente Weiterentwicklung unserer langjährigen strategischen Ausrichtung wider. Sie basiert auf einer klaren Kunden- und Mitarbeiterorientierung, dem weiteren Ausbau digitaler Plattformen sowie Programmen zur Stärkung unser Marktposition und der Nachhaltigkeit.

Im Jahr 2023 konnten wir diesbezüglich bereits wichtige Erfolge vorweisen. Gerade in den asiatischen Märkten  haben wir branchenübergreifend Marktanteile hinzugewonnen. Die Übernahme des chinesischen Luftfrachtanbieters Apex Logistics im Jahr 2021 hat massgeblich dazu beigetragen und zahlt sich heute mehr denn je aus.

Trotz der weltweit schwachen Konsumnachfrage haben die Initiativen unserer Roadmap 2026 sowie die kontinuierliche Optimierung unserer Prozesse zu unserer starken Leistung beigetragen. Die Ergebnisse der Kühne+Nagel-Gruppe lagen im Jahr 2023 wesentlich über den vergleichbaren Zahlen der Vor-Corona-Zeit.

Kühne+Nagel erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2023 einen Nettoumsatz von 23,8 Mrd. CHF und einen Betriebsgewinn (EBIT) von 1,9 Mrd. CHF. Seit Juni 2023 ist Kühne+Nagel als erstes Logistikunternehmen überhaupt im Schweizer Hauptbörsenindex, dem Swiss Market Index (SMI), vertreten. 

Kühne+Nagel hat rund 81.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 1.300 Standorten auf allen Kontinenten. Alle Geschäftsbereiche steuerten im Geschäftsjahr 2023 zum Erfolg des Unternehmens bei.

In der Seefracht waren wir zum ersten Mal führend auf der Transpazifikroute zwischen China und der Westküste der USA. In der Luftfracht konnten wir die beiden letzten jemals produzierten Boeing 747 in Betrieb nehmen. Sie befördern nun unter der Flagge von Kühne+Nagel hochwertige Güter rund um die Welt – von Grossmaschinen über Automobilkomponenten bis hin zu pharmazeutischen Erzeugnissen. Im Geschäftsbereich Landverkehre nahmen wir eine erste kleine Flotte von Elektro-Lkw in Betrieb und konnten damit die nächste Ära des nachhaltigen Strassentransports einläuten. In der Kontraktlogistik schliesslich haben wir unsere Position bei pharmazeutischen Gütern und im E-Commerce deutlich gestärkt.

Das Geschäftsjahr 2023 brachte zudem Veränderungen in der Geschäftsleitung der Kühne+Nagel International AG mit sich. Im April 2023 trat Sarah Kreienbühl die Nachfolge des langjährigen Personalchefs Lothar Harings an. Frau Kreienbühl war zuvor Personalleiterin bei Migros, dem grössten privaten Arbeitgeber der Schweiz mit über 100.000 Mitarbeitenden. Im August 2023 übergab Otto Schacht nach 26 Jahren bei Kühne+Nagel den Geschäftsbereich Seefracht an Michael Aldwell. Der gebürtige Neuseeländer ist seit über 16 Jahren in der Seefracht von Kühne+Nagel tätig. Wir freuen uns, dass wir diese wichtige Position mit einer bewährten Führungskraft aus unseren eigenen Reihen besetzen konnten.

Im Namen des gesamten Verwaltungsrats und aller 81.000 Kolleginnen und Kollegen von Kühne+Nagel möchte ich Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen herzlich danken. 

Dr. Jörg Wolle
Präsident des Verwaltungsrats